Ramm Ingenieur GmbH, Zamenhofstrasse 12, 42109 Wuppertal,  Fon:+49 202 73953-0, Fax:+49 202 73953-26, Web: www.ramm-umwelt.de

Gefährdungsbeurteilung

Unsere Leistungen:

Vorbereiten
- Erfassen der Betriebsorganisation
- Feststellen der Arbeitsbereiche und Tätigkeiten sowie der Verantwortlichkeiten
- Festlegen des zu beteiligenden Personenkreises
- Zusammentragen der rechtlichen und technischen Vorgaben

Ermitteln - Ermitteln der möglichen Gefährdung

Beurteilen - Feststellen des Handlungsbedarfs

Festlegen - Vorschlag von Arbeitsschutzmaßnahmen

Durchführung - Unterstützung bei der Durchführung von Maßnahmen

Überprüfen - Unterstützung bei der Kontrolle von durchgeführten Maßnahmen

Fortschreiben - Fortschreiben der Gefährdungsbeurteilung bei neu auftretenden Gefährdungen

Dokumentieren
- des Ergebnisses der Gefährdungsbeurteilung
- der festgelegten Arbeitsschutzmaßnahmen
- des Ergebnisses der Überprüfung der Maßnahmen

für weitere Informationen bitte hier klicken

Um eine konsequente Verbesserung im Arbeitsschutz zu erreichen, müssen alle Arbeitgeber nach dem Arbeitsschutzgesetz eine Gefährdungsbeurteilung durchführen.

Dazu müssen die Gefährdungen am Arbeitsplatz ermittelt und beurteilt werden sowie die sich daraus ergebenden Arbeitsschutzmaßnahmen festgelegt und ihre Wirksamkeit überprüft werden. Diese Verpflichtung ist unabhängig von der Beschäftigtenzahl.

Durch die Gefährdungsbeurteilung stellt der Arbeitgeber sicher, dass Arbeitschutzmaßnahmen wirksam und zielgenau durchgeführt werden.

Der Umfang der Gefährdungsbeurteilung orientiert sich an den betrieblichen Anforderungen und Gegebenheiten. Entscheidend ist hierbei für den Arbeitgeber, sich systematisch ein Bild von den Gefährdungen in seinem Betrieb zu machen, um anschließend entsprechende Schutzmaßnahmen für die Beschäftigten festzulegen.