Ramm Ingenieur GmbH, Zamenhofstrasse 12, 42109 Wuppertal,  Fon:+49 202 73953-0, Fax:+49 202 73953-26, Web: www.ramm-umwelt.de

Schalltechnische und bauakustische Sanierungsmaßnahmen

Durch Veränderungen Ihres Betriebes, der Nachbarschaft, der Raumaufteilung in Ihrem Betrieb oder anderes treten Schwierigkeiten auf. Beispiele aus der Praxis sind:
- die neue Maschine ist so laut, dass man sie auf der Straße schon hört
- Nachbarn beschweren sich (plötzlich) über Lärm oder Erschütterungen
- die Umweltbehörde fordert Abhilfe bei Nachbarbeschwerden
- in der neuen Qualitätskontrolle kann man vor Lärm nicht konzentriert arbeiten
- im neuen Konferenzraum muss man regelrecht schreien um am letzten Platz verstanden
   zu werden
- im neuen Besucherzimmer kann man sich kaum bei Unterhaltungen verstehen

In allen Fällen sind Maßnahmen gefordert, die die Entstehung von Schall oder seine Ausbreitung so beeinflussen, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Wir sprechen von einer Sanierungsmaßnahme.
Für alle Vorschläge, die Sie von uns erwarten, machen wir uns zunächst bei Ihnen vor Ort ein Bild (besser gesagt: verschaffen uns einen Höreindruck) und machen Vorschläge für ein sinnvolles Vorgehen.

In aller Regel sind dabei folgende Arbeitsschritte erforderlich:

Feststellung der Eigenschaften des bestehenden Gebäudes durch
   - Inaugenscheinnahme und Berechnung oder durch
   - Messung
   - Bestimmung der einzuhaltenden Anforderungen
   - Berechnung der erforderlichen Maßnahmen
   - Erarbeitung von Vorschlägen für Verbesserungsmaßnahmen

Unabhängig davon, ob der Klang in einem Raum oder die Übertragung bis zu einem Nachbarn das Ziel der Maßnahme ist, im Grundsatz ist die Vorgehensweise dieselbe.
 
Unsere Angebote nehmen dabei Rücksicht auf Ihre Wünsche, z.B. nach einem erzielten Teilerfolg die Maßnahme schon zu beenden und für abgeschlossen zu erklären